Birgit Schilling nimmt Platz auf dem Hülsta Lowboard „Gentis“

Ein wahres Lieblingsstück

Seit über 10 Jahren bin ich Kundin im Einrichtungshaus Göbel, und ich glaube, ich kann inzwischen mit Fug und Recht behaupten: wer mein Haus betritt, sieht die „Göbelsche Handschrift“ überall – mit Ausnahme, zugegeben, von ganz wenigen antiken Stücken, die allerdings im Zusammenspiel eine wunderbare Symbiose bilden. Und ich fühle mich auch nicht nur wie eine Kundin, sondern ich genieße es, an einem Samstag einfach mal so vorbeizuschauen, einen Kaffee zu trinken und durch die Ausstellung zu schlendern – da kommt bei mir fast so etwas wie Wohnzimmerfeeling auf. Nicht zu vergessen, dass ich häufig mindestens mit einem tollen Blumenstrauß nach Hause radele.

Die Herausforderung: Sich für eines der zahlreichen Lieblingsstücke in der Ausstellung von Göbel entscheiden. 

Das ist keine leichte Aufgabe, dennoch konnte ich mich festlegen. Das Lowboard „Gentis“ von Hülsta hat mich direkt im Eingangsbereich überzeugt, durch die umlaufende Hinterleuchtung wirkt es fast als würde es schweben und präsentiert sich so mit einer besonderen Leichtigkeit. Die hängenden, massiven Querschränke aus kernigem Nussbaum bilden einen originellen Kontrast dazu.

In diesem Sinne: probieren Sie es aus, das Wohnzimmerfeeling, Sie werden bestimmt nicht enttäuscht!

Ihre Birgit Schilling

Das Lowboard „Gentis“ von Hülsta hat mich direkt im Eingangsbereich überzeugt