Tipps von Einrichtungsexperte und Schöngeist Ralf Windheim

1. Wer gern’ Gäste hat, sollte sich einen runden Tisch gönnen. Man hat Platz zum Essen oder Spielen und alle sitzen sich gleichberechtigt gegenüber.

2. Stoffe machen ein Zimmer erst wohnlich und stimmungsvoll. Vorhänge sind wie Weichzeichner für Wände und Fenster und unterstreichen den Stil Ihrer Einrichtung. Die Vielfalt der Farben und Strukturen ist schier grenzenlos, wir finden für Sie garantiert das Passende!

3. Trennen Sie Sich von ungeliebten Stücken! Auch wenn das Möbelstück „DAMALS echt teuer“ war, verbaut es Ihnen vielleicht das neue Wohnbild. Dabei ist es gerade im Moment umso wichtiger, sich das eigene Zuhause als „schönsten Ort der Welt“ einzurichten.. Sie werden sehen, das wirkt Wunder und überträgt sich aufs Gemüt.

Tipps von Einrichtungsberaterin, Floristin & Dekorationsexpertin Janett Grabowski:

1. Bei Neuanschaffung in gute Qualität investieren: hält lange und macht lange glücklich, oft sogar bis in die nächste Generation.

2. Mein Favorit sind Natur-Materialien. Holz und Leder altern schön, deshalb muss man sie nicht schonen und sie funktionieren perfekt mit Kindern!

3. Frische Blumen! Was spricht dagegen, sich jede Woche einen Strauß für den Esstisch zu gönnen oder schenken zu lassen – macht sofort gute Laune! 🌻